sprachgarbe logo

SPRACHGARBE - IM ANFANG WAR DAS WORT

krieg

krieg,
sagte der präsident,
und feuer frei schrie der general,
und vorwärts schrie der general,
und die soldaten rannten,
und in der sonne blitzten die bajonette
und die soldaten mit den bajonetten stachen zu
und die soldaten mit den aufgeschlitzten bäuchen lagen im sand.
und feuer schrie der general,
und die soldaten schossen
und die maschinengewehre ratterten,
und treffer antworteten die panzerrohre,
und hurra jauchzten die raketen,
und grossartig jubelten die bombenpilze.
und die soldaten rannten und schossen und starben,
und weiter riefen die generäle,
und schön dachten die generäle,
und tapfer sagten die generäle,
und die tapferkeitsmedaille verlieh der präsident
den soldaten, die für ihn starben,
und in der sonne blitzten die bajonette,
und trockenes blut klebte an den fahrzeugen.
und kollateralschäden,
konstatierte der präsidentensprecher,
und die journalisten
zeigten bilder der zerbombten städte,
und in den zerstörten häusern
hungerten die frauen
und die kinder starben.
das geschäft blüht,
sagten die waffenfabrikanten,
und der präsident freute sich:
krieg.

bruno bucheli
1976-1984-2003-2006-2022-2023-2024